Suche

Info

Komfortsuche

Sprachen

English Deutsch

Kuckucksuhrenwartung, Schwarzwalduhren-Service, Reparatur und Inbetriebnahme einer Kuckucksuhr

Wir führen nur Kuckucksuhren von Herstellern, die Mitglied im Verband „Die Schwarzwalduhr” (VDS) sind (Hönes, Hubert Herr, Anton Schneider, Trenkle, Hekas und Rombach & Haas). In diesem Verband haben sich die renommiertesten Manufakturen des Schwarzwalds zusammengeschlossen, um Kunden ein eindeutiges und zuverlässiges Qualitätsmerkmal für Original Schwarzwälder Uhren zu geben. Der VDS hat für Schwarzwälder Uhren ein Qualitätszertifikat entwickelt, dass nur mechanische Uhren erhalten. Für Quarzuhren ist dieses Zertifikat nicht erhältlich. Das Gütesiegel erhalten nur Uhren, die exklusiv im Schwarzwald hergestellt wurden. Um auch internationalen Kunden ein hohes Serviceniveau zu bieten, hat der Verein Servicepartner in der ganzen Welt gewonnen.

Garantie

Jede Uhr im Schwarzwald-Palast verfügt über eine Garantie von 24 Monaten.

Vor der Auslieferung wird jede Kuckuckuhr vom Hersteller einem umfangreichen Test unterzogen. Somit ist es fast ausgeschlossen, dass es zu technischen Problemen kommt, wenn die Uhr bei Ihnen angeliefert wird. Aufgrund der ausgereiften Technik und des allgemein sehr hohen Qualitätsniveaus bei Original Schwarzwälder Uhren, sind Garantiefälle äußerst selten.

Sollten doch einmal innerhalb der Garantiezeit ein Problem bei Ihrer Kuckucksuhr auftreten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Pflege

Die Kuckucksuhren benötigen keine besonders aufwendige Pflege. Die modernen Uhrwerke sind sehr ausgereift, wartungsarm und servicefreundlich.

Mechanische Kuckucksuhren sollten, gemäß der Empfehlung der meisten Hersteller, alle 3-5 Jahre zur Wartung gegeben werden. Dieser Service gewährleistet eine gleich bleibende Ganggenauigkeit und nicht zuletzt auch eine höhere Lebensdauer (in der Regel mindestens 30 Jahre) der Uhrwerke. Die meisten lokalen Uhrmacher können diesen Service für Sie erledigen.

Reparatur

Sollte nach Ablauf der Garantie doch mal ein Problem bei Ihrer Schwarzwalduhr auftreten, gibt es unterschiedliche Wege zur Problembehebung.

  • Sie versuchen den Fehler von einem Uhrmacher Ihres Vertrauens beheben zu lassen.
  • Sie setzen sich mit dem Hersteller in Verbindung. Gerne kontaktieren wir auch den Hersteller für Sie und versuchen eine bestmögliche Vorgehensweise zu erfragen.

Wenn neue Einzelteile für eine Reparatur benötigt werden, kann Ihnen ein lokaler Uhrmacher oft nicht weiterhelfen und die direkte Kontaktaufnahme mit dem Hersteller ist ratsam.

Montieren, aufstellen und versenden einer Kuckucksuhr

Jeder Kuckucksuhr sind eine Montageanleitung und eine Anleitung zur Inbetriebnahme beigefügt. Bitte lesen Sie die Anleitungen aufmerksam durch, bevor Sie die Schwarzwalduhr auspacken. Wenn Sie ausreichend Platz haben, ist es empfehlenswert den Originalkarton aufzubewahren, da er optimal für den Versand Ihrer Kuckuckuhr geeignet ist. Das wichtigste ist: Nachdem Sie den kleinen Beutel unter der Uhr, welcher die Ketten enthält, entfernt haben, dürfen Sie die Uhr auf keinen Fall mehr auf den Kopf stellen, da ansonsten die Ketten von den Zahnrädern springen können. Suchen Sie sich ein schönes Plätzchen in Ihrem Zuhause für Ihr neues Prachtstück.

Um die Lebensdauer der Kuckucksuhren nicht zu reduzieren, sollte man die Uhr nur einer normalen Umgebung (normale Zimmerumgebung) aussetzen. Temperaturen unter 5° C, hohe Luftfeuchtigkeit, viel Staub/Schmutz oder Nässe sind nicht geeignet für Kuckucksuhren.

Da Kuckucksuhren, aufgrund ihrer massiven Bauweise ein relativ hohes Gewicht besitzen, ist eine stabile Wandmontage notwendig. Dabei sollte man die Montagehöhe nicht zu gering wählen, damit die Gewichte / Ketten nicht den Boden berühren. Andernfalls wäre ein häufigeres Aufziehen der Kuckucksuhr notwendig.

Um eine Uhr zu versenden, ziehen Sie an den Ketten, bis die Haken ganz am Kasten sind. Stecken Sie ein Stück Draht, oder Faden durch alle Ketten; so nah wie möglich am Kasten. Rollen Sie die Ketten in einem Stück Alufolie auf und fixieren Sie das Bündel mit Klebeband, einem Faden, oder einem Gummi. Dies verhindert, dass die Ketten von den Zahnrädern springen und sich im Werk verhaken.

Stecken Sie ein Stück Papier in die Feder auf der Rückseite des Kastendeckels. Packen Sie die Uhr in einen zu großen Karton und stopfen Sie ihn mit Zeitungspapier aus (Verwenden sie keine Styroporflocken) und wickeln Sie dann das Pendel ein und beschriften Sie es und packen es dazu. Schicken Sie bitte NICHT die Gewichte mit. Sollten auf den Gewichten irgendwelche Zahlen stehen (275 oder 320 etc.), schreiben Sie diese auf ein Stück Papier, zusammen mit Ihrem Namen, Adresse, Telefonnummer, Ihrer E-Mail Adresse und einer Beschreibung Ihres Problems und verschließen Sie das Paket.

Probleme mit Kuckucksuhren und Hinweise zur Lösung

  • Nach dem Auspacken funktioniert der Kuckuck (und bei musikalischen Kuckucksuhren die Musik) nicht.
    Bitte folgen Sie streng der Anleitung, wenn Sie die Uhr auspacken. Wenn die Uhr dann immer noch nicht funktioniert, befolgen Sie bitte folgende Punkte:
    1. Wurden die Klammern in der Uhr, wie in der Anleitung beschrieben, entfernt?
    2. Wurde die Kuckuckstür entsichert? Sie müssen einen kleinen Haken an der Seite drehen, welcher die Uhr beim Versand geschützt hat.
    3. Bitte überprüfen Sie die Position der Nacht-Abschaltung. Oft wurde die Nacht-Abschaltung aktiviert, weshalb dann der Kuckuck und die Musik nicht funktionieren. Bei manchen Uhren befindet sich diese an der linken Seite der Uhr in form eines Schalters, bei anderen Typen ist es ein Haken unter der Kuckucksuhr. Überprüfen Sie beide Positionen der Nacht-Abschaltung und versichern Sie sich, dass sich der Schalter/Haken nicht irgendwo zwischen „ON” und „OFF” befindet.
  • Eine Kette ist vom Zahnrad gesprungen.
    Sollte einmal eines der Gewichte immer gleich wieder zu Boden fallen, ist die Kette vom Zahnrad gesprungen. Dies zu reparieren ist nicht einfach und erfordert viel Geduld. Um dies zu reparieren, ziehen Sie die restlichen Ketten bis ganz nach oben und hängen Sie die Gewichte aus. Fixieren Sie die anderen Ketten, indem Sie ein Stück Draht durch sie ziehen. Achten Sie darauf, dass Sie dies so weit wie möglich am Kasten tun. Das ist sehr wichtig, anderenfalls springen die anderen Ketten auch von den Zahnrädern. Nehmen Sie die Kuckucksuhr von der Wand und öffnen Sie sie auf der Rückseite. Nun drehen sie die Uhr um und versuchen sie die Kette wieder auf das Zahnrad zu balancieren.
  • Die Kuckucksuhr läuft zu schnell oder zu langsam.
    Das Pendel ist dafür verantwortlich, wie schnell Ihre Kuckucksuhr läuft. Wenn Ihre Uhr zu schnell läuft, können Sie dies korrigieren, indem Sie das Pendelblatt ein wenig nach unten verschieben. Wenn Ihre Uhr zu langsam läuft, schieben Sie es nach oben. Dies sollte auch in Ihrer Anleitung beschrieben sein. Bedenken Sie, dass eine Verschiebung des Pendelblatts um drei Millimeter einer Zeitverschiebung um drei Minuten in 24 Stunden entspricht.
  • Die Uhr stoppt.
    Bitte versichern Sie sich, dass die Kuckucksuhr gerade an der Wand hängt. Die Uhr muss in einer exakten Vertikalstellung angebracht sein, damit das Pendel frei schwingen kann. Sie müssen "auf die Uhr hören", ob sie einen regelmäßigen Tick-Tack-Rhythmus hat. Richten Sie Ihre Kuckucksuhr nicht aufgrund Ihrer Augen, sondern mit Hilfe Ihrer Ohren aus. Dies tun Sie, indem Sie die Kuckucksuhr solange nach rechts und links verschieben, bis sie einen regelmäßigen Tick-Tack-Rhythmus hat.
  • Die Uhr schlägt nicht zur vollen und halben Stunde, sondern zu anderen Zeiten.
    Es ist in diesem Fall nicht der Kuckuck, der falsch geht, sondern der Minutenzeiger ist in der falschen Position. Um den Zeiger richtig einzustellen, lösen Sie die Zeigermutter und stellen Sie den Minuten-Zeiger auf die volle Stunde und drehen Sie die Zeigermutter wieder fest.
  • Die Uhr schlägt die falsche Zeit (zum Beispiel fünfmal um sieben Uhr etc.).
    In diesem Fall ist es nicht der Kuckuck, der falsch geht, sondern der Stunden-Zeiger ist an der falschen Position. Um den Zeiger richtig zu stellen, ziehen Sie den Zeiger vorsichtig an seinem Schaft zu Ihnen. Stellen Sie dann den Minuten-Zeiger auf die volle Stunde. Je nach dem wie oft die Uhr schlägt stellen Sie den Stunden-Zeiger ein und drücken Sie ihn danach wieder in die ursprüngliche Position. ACHTUNG: Sollte Ihre Schwarzwalduhr Holzzeiger haben, könnte es sein, dass Sie den Zeiger nach dem korrigieren mit etwas Leim fixieren müssen. Benutzen Sie dafür nicht zuviel Leim.
  • Nachdem der Kuckuck gerufen hat, bleibt das Türchen offen.
    Wenn Sie die Uhr hinten öffnen, sehen Sie einen dünnen Draht, welcher vom Boden der Uhr bis zum Kuckuck führt. Dieser Draht soll den Kuckuck bewegen während er ruft. Er ist nicht mit dem Kuckuck verbunden, aber er endet meist am Schwanz des Kuckucks. Durch den Versand kann es passieren, dass der Draht über den Kuckuck gerät. Sollte dies der Fall sein, blockiert der Draht den Kuckuck und die Tür. Um dies zu reparieren, können Sie einfach den Draht vorsichtig um den Kuckuck führen, damit er schließlich wieder unter dem Schwanz des Kuckucks ist. Dies ist ziemlich einfach, wenn Sie dazu das Türchen öffnen, weil sich der Kuckuck dann nach vorne bewegt.

Schwarzwald-Palast ist mit 4.89 von 5 Sternen basierend auf 168 Meinungen bewertet.

eCommerce Engine © 2006 xt:Commerce Shopsoftware
Schwarzwald-Palast® ist eine eingetragene Marke der WIBROS Management oHG
Parse Time: 0.032s
Array ( [language] => de [coID] => 10200 )