Suche

Komfortsuche

Sprachen

English Deutsch

Wer hat eigentlich die Kuckucksuhr erfunden?

Veröffentlicht am 21.07.2015 von Birgit Eisenbeis

© Bergwerk Marketing

© Schwarzwald Tourismus

Die Kuckucksuhr gehört zum Schwarzwald wie der berühmte Schinken und der Bollenhut. Kaum einer reist in die Region, ohne eine der besonderen Uhren als Souvenir im Gepäck mit nach Hause zu nehmen. Dabei ist die Kuckucksuhr streng genommen gar keine Schwarzwälder Erfindung. Hier wurde sie jedoch in ihre heute bekannte Form gebracht und erlangte dadurch Weltruhm.

Die Uhrenproduktion an sich hatte schon lange vor der Einführung der Kuckucksuhr Tradition im Schwarzwald. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts entstand und wuchs die Uhrmacherindustrie in der Region. Zu dieser Zeit gibt es bereits Überlieferungen, dass zum Beispiel Kurfürst August aus Sachsen bereits um Jahr 1629 eine Kuckucksuhr besessen habe. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts wurden dann auch in der Uhrenregion Schwarzwald Kuckucksuhren gebaut. Untrennbar mit dieser Entwicklung ist der Name Franz Ketterer aus Schönwald verbunden. Er war einer der ersten, der im Schwarzwald Kuckucksuhren herstellte. Noch heute erinnert ein Denkmal im Ort an den berühmten Sohn der Stadt. Zu dieser Zeit war jedoch der Kuckucksruf das einzig signifikante Merkmal dieser Uhren.

© STG

© Schwarzwald Tourismus

Endgültig in die prägnante Form gebracht wurde die Kuckucksuhren durch einen Wettbewerb in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Architekt Friedrich Eisenlohr gewann den Wettbewerb mit seinem Entwurf eines Bahnhäusles. Die typische Hausform wurde im Laufe der Jahre weiterentwickelt und umgestaltet, es kamen aufwendige Schnitzereien oder verschiedene Figuren dazu. So entwickelte sich unter anderem die Variation der geschnitzten Uhr und der Uhr im Chalet-Stil, die heute bekanntesten Formen der Kuckucksuhr.

Die Erfindung der Kuckucksuhr ist also eine Entwicklung, die sich über zwei Jahrhunderte hingezogen hat und durch mehrere Einflüsse zusammenkam. Original Kuckucksuhren sind heute untrennbar mit der Schwarzwaldregion verbunden. Beim Kauf einer Kuckucksuhr ist es deshalb wichtig darauf zu achten, dass diese mit dem VDS-Echtheitszertifikat ausgezeichnet sind. Dies garantiert, dass es sich nicht um ein minderwertiges Plagiat handelt, sondern um ein Qualitätsprodukt, an dem sie lange ihre Freude haben werden.


Powered by Wordpress
Parse Time: 0.413s